Ablauf - Zeitplan

Ablauf/Vorgehensweise MoMaK 2035 im Überblick

In der Auftaktveranstaltung vom 7. Mai 2015 erfolgte der offizielle Startschuss zur Entwicklung des MoMaK 2035. Hier wurde gemeinsam mit dem internationalen Mobilitätsexperten Prof. Stephan Rammler ein Blick in die Zukunft der Mobilität geworfen und die Vorgansweise und die Beteiligten im Gesamtprozess vorgestellt.


In vier Arbeitsgruppen wird gemeinsam mit den externen Experten über die gesamte Laufzeit, die Diagnose, Strategie, Ziele und Maßnahmen erarbeitet.


Die Zwischenergebnisse der Arbeitsgruppen werden einem Beirat vorgestellt. Hier gibt es erste Rückmeldungen und Feedback.


In ca. 40 BürgerInnenveranstaltungen in den Gemeinden/Regionen werden Analyse und strategische Maßnahmenschwerpunkte den BürgerInnen präsentiert und deren Bedürfnisse und Anregungen eingeholt.


Die Ergebnisse aus den BürgerInnenveranstaltungen fließen in den weiteren Konkretisierungsprozess ein und werden im Zwischenevent kommuniziert.


Im Abschlussevent wird der endgültige MoMaK 2035 vorgestellt und im Juni 2016 von der Landesregierung beschlossen.


Der Gesamtprozess zur Erarbeitung des "Mobilitäts Masterplans Kärnten 2035" (MoMaK 2035) wird durch die Projektsteuerungsgruppe laufend begleitet.


Ablauf-MoMak.jpeg