Wirkungsziele

Ziel MoMaK 2035

Ziel der zukünftigen Verkehrsentwicklung muss es sein, ein vernetztes Gesamtverkehrssystem zu entwickeln, durch welches der Verkehr nachhaltig, umweltfreundlich, sicher und effizient abgewickelt und gleichzeitig für alle Bevölkerungsschichten leistbare Mobilität gesichert wird.


Wirkungsziele

Nachstehende Wirkungsziele bilden eine erste Orientierung für den Entwicklungsprozess:


  • Verdoppelung der umweltfreundlichen Verkehrsmittel bis 2035 (öffentlicher Verkehr, Radfahren, Gehen)
  • Lanfristige Verbesserung des Modal Split zugunsten umweltfreundlicher Verkehrsmittel (20 % ÖV, 40 % Fuß/Rad, 40 % PKW)
  • Sicherung der Mobilität von Menschen, Gütern und Informationen unter Berücksichtigung ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit
  • Vernetzung aller Verkehrsträger
  • Verbesserung der Lebensqualität durch Reduktion von Umweltbelastung und Ressourcenverbrauch
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit
  • Verlagerung des Güterverkehrs und Stärkung der regionalen Wirtschaft
  • Weiterentwicklung umweltfreundlicher Verkehrssysteme/Verkehrslogistik
  • Sicherstellung einer Gender- & Zugangsgerechtigkeit für Männer und Frauen