Evaluierung-Prämierung

  • Die Evaluierung der Projekte erfolgt durch eine Jury
  • Sie besteht aus Vertretern der Wirtschaftskammer Kärnten (WKK), Arbeiterkammer Kärnten (AK), Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (AAU), Fachhochschule Kärnten (FH) und dem Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF).
  • Die Höhe der KWF-Investitionsprämie beträgt 3.000 Euro pro prämierte Einreichung, die für Geschäftsaufwendungen (Möbel, Registrierkasse, etc.) genutzt werden kann.
  • Das Geschäftslokal wird für drei (bis zu sechs) Monate je Gewinner als Mietobjekt zur Verfügung gestellt.